Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Frankfurt - Kultur

Über Frankfurt Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Kultur

Einleitung

Obwohl Frankfurt bei vielen als farbloser Ort gilt, wo nur gearbeitet und nicht gelebt wird, so bietet die Stadt ihren Besuchern doch eine lebendige und eindrucksvolle Kulturszene, die eine willkommene Abwechslung zu ihrer knallharten Geschäftswelt darstellt. Der berühmteste Sohn der Stadt ist zweifellos Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) und der Stolz der Stadt auf diesen Mann zeigt sich daran, dass die Universität seinen Namen trägt. Ein weiterer berühmter Frankfurter ist der Künstler Adam Elsheimer (1578-1610), der eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Landschaftsmalerei spielte. Die Städel Galerie (Siehe Wichtigste Sehenswürdigkeiten ), Dürerstraße 2, beherbergt sein Werk Kreuzaltar (1604-06).Auch Paul Ehrlich und Arthur Schopenhauer wurden in Frankfurt geboren.

Die Schirn Kunsthalle (kurz oft einfach nur Kulturschirn ) Römerberg (Tel: (069) 299 8820, Internet: www.schirn-kunsthalle.de/ ) zeigt innovative Kunst-Ausstellungen. Frankfurt ist eine wichtige Anlaufstelle für den europäischen Jazz. Die Stadt hat zahlreiche hervorragende Veranstaltungsorte, die internationale Stars anziehen (Siehe Nachtleben ).

Die meisten Veranstaltungsorte haben im Juli und August geschlossen. Es gibt zahlreiche Ticket-Agenturen in der Stadt, die größte ist Frankfurt Ticket , Hanauer Landstraße 417 (Tel: (069) 134 04 00; Internet: www.frankfurt-ticket.de/ ).

Zu den Zeitungen, die aktuelle, kulturelle Events veröffentlichen, gehören Frankfurter Allgemeine Zeitung (besonders die große Sonntagsausgabe, Internet: www.faz.net/ ), Frankfurter Neue Presse , Frankfurter Rundschau und Journal Frankfurt . Der Online-Service der Frankfurter Neuen Presse und des Journals Frankfurt (Internet: www.rhein-main.net/ ) sind ebenfalls hervorragende Informationsquellen.

Film

Das Deutsche Filmmuseum , Schaumainkai 41 (Tel: (069) 96 12 20220; Internet: www.deutsches-filmmuseum.de/ ) ist das beste seiner Art in Deutschland. Außer Dauerausstellungen werden auch täglich außer montags klassische und Independent-Filme im Kommunalen Kino gezeigt. Das Chaplin Archiv , Klarastraße 5 (Tel: (069) 95 29 44 77), ist eine kostenlose Dauerausstellung auf zwei Stockwerken, die einen sehr guten Eindruck des verstorbenen Schauspielers Charlie Chaplin - von seinem Leben und Werk vermittelt. Gezeigt werden 450 seltene Film-Dokumente und 6000 eindrucksvolle Stücke wie alte Bücher, Zeitschriften, Bilder, Werbematerial und Aufzeichnungen, die alle mit dem Künstler zu tun haben.

Die Kinos Mal sehn , Adlerflychtstraße 6 (Tel: (069) 597 08 45; Internet: www.malsehnkino.de/ ), Orfeo’s Erben , Hamburger Allee 45, (Tel: (069) 70 76 91 00; Internet: www.orfeos.de/ ), Valentin , Windthorstraße 84 (Tel: (069) 308 69 27; Internet: www.filmtheater-valentin.de/ ) und Turmpalast , Eschenheimer Turm (Tel: (069) 281 787) zeigen Filme auch auf Englisch.

Die meisten Kinos, die sich auf den Geschmack der großen Masse spezialisiert haben, befinden sich rund um die Zeil, so wie E-Kinos , Hauptwache (Tel: (069) 285 205; Internet: www.ekinos-frankfurt.de/ ), das ein großes Kinohaus an der Hauptwache am Ende der Zeil ist.

Literarische Anmerkungen

Die Leiden des jungen Werther (1771), das geschrieben wurde während der Autor in Frankfurt lebte, gehört zu Deutschlands bekanntesten literarischen Werken. Der Briefroman handelt von der tragischen Liebe Werthers für die schöne aber unerreichbare Lotte. Goethes literarisches Schaffen war erstaunlich vielseitig und umfasste Gedichtsammlungen, Romane, Theaterstücke und wissenschaftliche Abhandlungen.

Heinrich Hoffmann (1809-94) wurde in Frankfurt geboren und war Chefarzt in einer städtischen psychiatrischen Einrichtung. Zu seinen Werken gehören lyrische Gedichte, Balladen, komödienhafte und satirische Stücke. Sein berühmtestes Werk ist Struwwelpeter (1848), eine Serie von poetischen und grausigen Geschichten in Bilderbuchform mit warnendem Charakter für Kinder. Das Heinrich-Hoffmann Museum , Schubertstraße 20 (Tel: (069) 747 969; Internet: www.struwwelpeter-haus.de/ ) ist Hoffmanns Werken gewidmet.

Ein neuerer Roman, der einen Eindruck von der Stadt vermittelt ist Double für eine Leiche (1998) von Regula Venske, der von der Geschichte der Internationalen Buchmesse handelt.

Musik

Die elegante Alte Oper , Opernplatz (Tel: (069) 13400; Internet: www.alteoper.de/ ) wurde nach dem originalen Bauplan wieder aufgebaut und 1981 wiedereröffnet. Es ist der wichtigste und beliebteste Konzertsaal der Stadt. Konzert-Karten sind bei Frankfurt Ticket (Siehe oben) erhältlich. Das Frankfurter Museumsorchester und Orchester auf Tour treten hier auf. Opern der Oper Frankfurt (Tel: (069) 21202; Internet: www.oper-frankfurt.de/ ) werden jedoch auf den Städtischen Bühnen , Untermainanlage 11 (Tel: (069) 21 23 70 00) aufgeführt.

Tanz

Die Forsythe Company , Bockenheimer Depot, Carlo-Schmid-Platz 1, Tel: (069) 21 23 75 86; Internet: www.theforsythecompany.de/ ), die im Januar 2005 das Ballett Frankfurt übernahm und von William Forsythe geleitet wird, ist die führende Tanzgesellschaft der Stadt.

Theater & Konzerte

Goethe schrieb die originale Fassung von Faust ( Urfaust und Götz von Berlichingen ) während er in Frankfurt gelebt hat. Deutsches Theater der Spitzenklasse, darunter Werke von Goethe, werden von Schauspielfrankfurt auf den Städtischen Bühnen , Untermainanlage 11 (Tel: (069) 21 23 70 00; Internet: www.schauspielfrankfurt.de/ ) aufgeführt.

Hervorragende Produktionen auf English, darunter Musicals, können in der eher reizlosen Kulisse des Englischen Theaters , Gallusanlage 7 (Tel: (069) 24 23 16 20; Internet: www.english-theatre.org/ ) genossen werden. Das Volkstheater Frankfurt , Großer Hirschgraben 21 (Tel: (069) 288 598; Internet: www.volkstheater-frankfurt.de/ ) zeigt klassische Stücke von Goethe und Shakespeare, genauso wie Musik- und Tanztheater auf einer traditionelleren Ebene. Im Sommer finden die Vorführungen draußen hinter dem Haus bei Ebbelwei und Bretzeln statt.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda