Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Frankfurt - Ausflüge

Über Frankfurt Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Ausflüge

Halbtägige Ausflüge

Taunus:
Diese Hügelkette, nördlich und westlich von Frankfurt gelegen, bildet eine bewaldete Kulisse für eine Reihe von berühmten Kurorten, darunter Wiesbaden , die Hauptstadt Hessens, und Bad Homburg , wo heiße Salzquellen in einem wunderschönen Park sprudeln. Von der attraktiven Stadt Königstein führt eine Straße zum Großen Feldberg , dem mit 881 m höchsten Berg im Taunus. Die meisten Orte im Taunus sind mit der S-Bahn erreichbar. Dennoch ist ein Auto zum Erkunden der Region sicherlich am besten geeignet. Auf dem Besichtigungsprogramm sollte das Freilicht-Museum Hessenpark , Laubweg, Neu-Anspach (Tel: (06081) 5880; Internet: www.hessenpark.de/ ) nicht fehlen, das ursprüngliche Dörfer Fachwerkhäuser von drinnen und draußen zeigt. Das Museum hat täglich von März bis September geöffnet. Züge fahren vom Frankfurter Hauptbahnhof (Fahrtdauer: Ca. 1 Std.) zum Hessenpark. Eine andere große Attraktion in der Gegend ist die Saalburg, eine spektakuläre wiedererbaute römische Festung und Museum in der Nähe von Bad Homburg (Tel: (06175) 93740; Internet: www.saalburgmuseum.de/ ). Die Saalburg hat täglich geöffnet (zwischen November und Februar montags geschlossen).

Ganztägige Ausflüge

Heidelberg:
Etwa eine Stunde mit dem IC -Zug (75 km) südlich von Frankfurt befindet sich eine der am meisten besuchten Städte Deutschlands. Heidelberg erfüllt mit seiner romantischen Kulisse am Ufer des Neckars, mit seinem gotischen Schloss aus der Renaissance und der ältesten Universität Deutschlands alle Erwartungen. Außerdem veranstaltet die Bilderbuchstadt zahlreiche lebendige Events und hat viele beliebte Studentenkneipen. Die Heidelberg Marketing GmbH (Tel: (062) 211 94 33; Internet: www.cvb-heidelberg.de/ ), die sich im Hauptbahnhof befindet, gibt weitere Informationen.


Rhein- und Main-Touren:

Im Sommer bietet die Primus Linie , Mainkai 36 (Tel: (069) 133 83 70; Internet: www.primus-linie.de/ ) Schiffstouren zu Zielen westlich von Frankfurt an, die entlang der Flüsse Main und Rhein liegen. Angelaufen werden die legendäre Landzunge der Lorelei (Heimat der Sirene des Rheins), die Weinstadt Rüdesheim, St. Goarshausen und Heidelberg. Abfahrtszeiten und -pläne variieren aber die Boote fahren immer an der Brücke Eiserner Steg ab. Die Rückfahrt, findet, falls notwendig, häufig mit dem Zug statt. Eine Rundfahrt nach St. Goarshausen dauert ca. sieben Stunden.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda